Montag, 30. April 2018

Viertes und letztes Ausbildungswochenende


Viertes und letztes Ausbildungswochenende der DRK Beraterinnen und Berater für Demokratie und Beteiligung im Schloss Seelingstädt bei Leipzig 

Vom 20.04.2018 bis 22.04.2018 fand das vierte und somit auch letzte Modul der Ausbildung unserer Beraterinnen und Berater für Demokratie und Beteiligung statt.

Nachdem sich die Teilnehmenden zunächst mit dem Begriff Demokratie auseinandergesetzt haben, erfolgte eine Auseinandersetzung mit dem Thema Ehrenamtsmanagement, da in der Beratungsarbeit in den Kreisverbänden der Schwerpunkt oftmals in der Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen bzw. zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen liegt. Zudem beschäftigten sich die Teilnehmenden der Ausbildung mit Veränderungsprozessen und Ansätzen, wie sie selbst als Berater und Beraterinnen Veränderungen innerhalb des DRK Sachsen zukünftigen zielorientiert begleiten können.

Da ein Qualitätskriterium von !MitMischen ist, dass Beratungen möglichst zu zweit stattfinden, hatten die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, sich in der Co-Beratung auszuprobieren. Außerdem gab es wieder viel Raum für weitere Beratungsübungen mit fachlichem Feedback.

Nach einer gemeinsamen feierlichen Abschlussrunde, erhielten die Teilnehmenden ihre Zertifikate und das Projekt !MitMischen darf sich nun ab sofort über 16 neue, gut ausgebildete und hoch motivierte Beraterinnen und Berater freuen, die bereit sind, die Kreisverbände des DRK Sachsen und ebenso Abteilungen des Landesverbandes zu beraten und zu begleiten. Mögliche Themen sind beispielsweise die Bearbeitung von Teamkonflikten, Kommunikationsentwicklung, die Erarbeitung von beteiligungsorientierten Entscheidungen oder die Bearbeitung von strukturellen Veränderungsprozessen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anfragen, um das DRK Sachsen kostenfrei in seiner demokratischen Praxis zu unterstützen.